Neuer Whisky hinterm Tresen

Ich bestelle den Whisky seit vielen Jahren bei Theresia Lüning im Whisky Store in Bayern über das Netz. Dies bringt mir Kritik ein, weil der Laden durch seine großen Mengen die Preise deckelt und damit manchen regionalen Anbieter -sprich die kleinen Whisky-Läden- kaputt macht. Dem Argument kann ich nichts entgegensetzen. Für mich zählt neben dem Preis und den günstigen Zahlungsbedingungen, besonders die virtuelle Darstellung. Diese ist altmodisch und nicht besonders stylisch. Dafür bietet sie jede Menge Information über den Geschmack, die Brennerei und die oft schwierige Aussprache des Whisky. Ganz besonders empfehlenswert sind die vorhandenen Verkostungs-Videos. Sie sind mit einfachsten Mitteln hergestellt und geben dafür eine Fülle an Hintergründen, Geschichten und Geschmacks-Eindrücken wieder.

Zwischen den Jahren ist folgendes eingetroffen:
Ardbeg 10 Jahre (Isle of Islay)
Arran 10 Jahre (Isle of Arran)
Auchentoshan Heartwood (Lowland)
Glen Elgin 12 Jahre (Highland)

In der Vowi probieren wir im trauten Kreise seit Jahren diverse Whisky. Dazu gibt es auch Geschmacksnotizen, die ihr hier unter Whisky-Notizen der McVowis findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.