Genie

Heute wäre Frank Zappa 72 Jahre geworden, wenn er vielleicht zur Prostata-Vorsorge gegangen wäre oder die Ärzte eher seinen Prostata-Krebs entdeckt hätten. Sein Werk als Komponist, Gitarrist, Bandchef und Sänger ist riesig in seiner Qualität und Quantität. Auch nach seinem Tod wird es noch umfangreicher. Denn Zappa archivierte, wenn irgendwie möglich, alles. Die Zappa-Familie veröffentlicht seit seinem Tod 1993 viele Livemitschnitte und unveröffentlichtes Studiomaterial. Eine der aktuellsten CDs Road Tapes Venue #1 (Kerrisdale Arena, Vancouver B.C., 25 August 1968) ist ein Konzert mit Zappas Band „The Mothers of Invention“. Eine wirre Mischung aus Jazz, Gags, Geschichten, Interaktionen und Rhythm & Blues geben sehr gut seine Musik wieder. Anhand des kleinen Youtube-Videos aus dem gleichen Jahr kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen. Wer mehr wissen möchte über das Genie Frank Zappa, der frage am besten mich.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=6sATtXu68xY&w=480&h=360]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.