Petite Cuisine vor den Wahlen, 21.09.21

Mir fällt nichts weiter zur Bundestagswahl ein, was ich 2017 und darüberhinaus bereits beschrieben, vorgeschlagen und angemahnt hatte. Ihr findet es bei YouTube. Ist weiter unten aufgelistet.Außer, dass Ministerpräsident Ramelow 2014 bei den Koalitionsverhandlungen in Thüringen bereit war, auf Druck von SPD und Grüne mit dem Blick auf die DDR, das Wort „Unrechtsstaat“ fest zuschrieben. Dies wäre eine Blaupause für mögliche Koalitionsverhandlungen von Rot/Rot/Grün und mir sehr wichtig. Anderes ist von viel größerer Bedeutung, wie Umgang mit Russland oder Venezuela, Verhältnis Nato, Auslandseinsätze Bundeswehr, BND, Verfassungsschutz. Sozialpolitisch könnte das Farbspiel passen. Weit mehr als mit der FDP.

Als Planspiel könntet ihr überlegen, wie man in Bockenheim mit den Leuten, die ihr kennt, eine Rot/Rot/Grüne-Stadtteilregierung etablieren würdet.
Oder, wenn ihr euch in den Straßenschluchten dieses 1895 eingemeindeten Dorf, nicht zurechtfindet, überlegt Rot/Rot/Grün in der Kneipe an eurem reservierten Tisch zum Fußball zum nächsten 1-1 der Eintracht zu schmieden.

2017, Kauderwelsch:
FRAGE NICHT, WAS DEIN STADTTEIL FÜR DICH MACHT – FRAGE, WAS DU FÜR DEINEN STADTTEIL TUST!
Die Vowi wählt! Drei, Vier Gäste erklären sich zur Bundestagswahl.

2017, Kauderwelsch, Gründe 1, Wahlhelferchen, Nr.1 zum 21.09.17
Die Vowi wählt!

2017, Kauderwelsch, Gründe 2, Wahlhelferchen Nr. 2 zum 21.09.17.
Die Vowi wählt.

2018, Die Partei – der Film. 23. Februar 2018 in der Volkswirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.