Neuigkeiten vom 12.09.1999

Phrasendrescher der Woche war ein ergrauter Altlinker, der bei der Aids-Hilfe arbeitet.
Zuerst erzählte er einem Gast aus Indien, wie beschissen einige Dinge in Indien sind. Er wußte darüber genau Bescheid, obwohl er bei Nachfrage des Inders niemals in Indien war. Dann legte er noch einen drauf mit dem Satz, daß ja auch in unserem Land vieles nicht richtig läuft, denn wenn beispielsweise Wahlen etwas bringen würden, dann wären sie längst verboten. Ein paar Minuten später faßte er die Stimmung am Tresen gegen 2.00 Uhr zusammen, indem er betonte, daß es uns doch eigentlich ganz gut geht und wir uns nicht zu beklagen brauchen. Da platzte mir der Kragen: Zum ersten schlägt er mit der Moralkeule um sich und erklärt dem „Guten Wilden“, wie es in seinem „Urwald“ aussieht. Zum zweiten kann man ja eh nichts machen, weil „die sind da oben und wir da unten“, aber für’s Bier reicht’s und was will ich mehr.
Als Lehrer hätte ich gesagt: Nicht bestanden! Sechs! Setzen!

Euer IM Vowi

Kategorie neu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.